Hinweis: Sie betrachten den Datensatz in einem alten Jahr.
2020

1-775.0 - Dauer mindestens 60 bis 90 Minuten

Mein Krankenhaus

Ihre krankenhausindividuellen Kennzahlen zu diesem Bereich: Prozeduren je Fachabteilung, Top DRG und weitere

Dieser Bereich steht allen Krankenhäusern nach der Registrierung kostenfrei zur Verfügung!

Unter "Mein Krankenhaus" sehen Sie nach dem Datenupload Ihrer §21er Daten auf allen Ebenen, unter "Kataloge" und in der "NUB Börse", Ihre hausinternen Kennzahlen wie zum Beispiel:

  • Fallzahlen, Erlösvolumen und Verweildauer zu MDC, Basis-DRG und aG-DRG inkl. Benchmark zu Kalkulationsgrundlage
  • Anzahl der Kodierungen zu OPS / ICD / ZE nebst DRG und Fachabteilung
  • AOP Leistungen mit und ohne Kontextfaktor
  • Zusatzentgelte Einsätze und Erlösvolumen
  • NUB Anfragen Einsätze und Erlösvolumen u.v.m.

Kodierinformationen - 2020 für OPS 1-775.0

Offizielle Hinweise, Inklusivum, Exklusivum zum OPS 1-775.0

Hinweise (1-775 Frührehabilitationsassessment von Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren)

Diese Kodes sind nur einmal pro stationären Aufenthalt anzugeben
Die Durchführung der Evaluation des Schluckens mit flexiblem Endoskop 1-613 ist nicht gesondert zu kodieren

Mindestmerkmale:

  • Untersuchung durch ein interdisziplinäres Frührehabilitationsteam, qualifiziert für die Rehabilitation von Patienten mit Sprech-, Sprach- und Schluckstörungen bei Kopf-Hals-Tumoren (z.B. bei Tumoren der Mundhöhle, des Epipharynx, des Oropharynx, des Hypopharynx, des Larynx und zervikalem CUP-Syndrom) unter Behandlungsleitung eines Facharztes für Phoniatrie und Pädaudiologie oder eines Facharztes für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde oder eines Facharztes für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie mit Erfahrung im Bereich des frührehabilitativen Managements. Zum Frührehabilitationsteam gehören ein Facharzt der Fachrichtung, die den betreffenden Patienten onkologisch betreut, sowie mindestens ein Logopäde oder Sprachtherapeut oder Klinischer Linguist
  • Standardisiertes Frührehabilitationsassessment zur Erfassung und Wertung der Funktionsdefizite in mindestens 2 der folgenden 5 Bereiche:
    • Standardisiertes Assessment der Dysphonie: Stroboskopie, Stimmanalyse und ein subjektiver Bewertungsbogen (z.B. VHI)
    • Standardisiertes Assessment der Dysglossie: Morphologisch-funktioneller Organbefund, Sprechanalyse und Lautbestandsprüfung, Überprüfung des Hirnnervenstatus
    • Standardisiertes Assessment der Dysphagie: Fiberendoskopische Schluckuntersuchung (z.B. nach Langmore 2001) oder Videofluoroskopie, die Durchführung erfolgt interdisziplinär durch 2 Untersucher
    • Standardisiertes Screening des Nutritionsstatus: Nutritional Risk Screening (NRS 2002) nach Kondrup
    • Standardisiertes Assessment des Kauens: Zahnärztliches Konsil zur frühzeitigen kaufunktionellen zahnärztlichen Versorgung
  • Die Zeiten beinhalten die Vor- und Nachbereitung des Patienten und die Erstellung eines differenzierten standardisierten Befundberichtes zur Entwicklung eines Frührehabilitationskonzeptes

Exklusive (1-775 Frührehabilitationsassessment von Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren)

Frührehabilitative Komplexbehandlung von Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren 8-553 ff.

Inklusive (1-775 Frührehabilitationsassessment von Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren)

Wiederholte Erhebung einzelner Assessmentbestandteile je nach Zustand des Patienten

Erstattung - 2020 für OPS 1-775.0

Gruppierungsrelevanzen je DRG, Funktionen plus Zusatzentgelt und NUB Anfragen, insofern vorhanden

Überleitungen für OPS 1-775.0

Ausgabe der strukturellen und/oder textuellen Überleitungen ab 2010

Analysen für OPS 1-775.0

Leistungsdaten, Patientenmerkmale und ökonomische Kennzahlen der deutschen Krankenhauslandschaft

Analyse Übersicht für OPS 1-775.0

Einen Vollzugriff auf diesen Bereich erhalten Sie als registrierter Nutzer in der Premiumversion.

Die folgenden vier Datenmengen basieren auf den Abrechnungsdaten deutscher Krankenhäuser aus dem jeweils angegebenen Datenerhebungsjahr. Alle Datensätze haben ihren Ursprung in der Datenlieferung gemäß § 21 KHEntgG. Nach Abschluss der Plausibilitätsprüfung darf die Herstellung eines Personenbezugs nicht mehr möglich sein. Aus diesem Grund werden jeweils einzelne Extrakte dieser Abrechnungsdatensätze herausgegeben. Um eine höchstmögliche Validität bei der Interpretation dieser Daten zu gewährleisten, veranschaulichen wir diese in der folgenden Übersicht.

Marktanalyse - Qualitätsberichte für OPS 1-775.0

Einen Vollzugriff auf diesen Bereich erhalten Sie als registrierter Nutzer in der Premiumversion.

Marktanalyse der Prozeduren (OPS Codes)

Datenbasis: Vollstationär in Haupt- und Belegabteilung, sowie teilstationär und ambulant (AOP) erbrachte Prozedur (oder Gruppe bei nicht terminalen Codes).

Detailanalyse Geoanalyse

Häufigkeitsverteilung und anwendende Kliniken / Fachabteilungen

Die folgenden Tabellen geben Aufschluss über die Einsatzhäufigkeit der Prozeduren (insofern eine Code Gruppe ausgewählt ist) sowie über die anwendenden Kliniken / Fachabteilungen

Top 5 Kliniken

von x in 2006 von x in 2008 von x in 2010 von x in 2012 von x in 2013 von x in 2014 von x in 2015 von x in 2016 von x in 2017 von x in 2018 von x in 2019 von x in 2020 von x in 2021 von x in 2022
Nennungen Listenanteil
Universitätsklinikum Tübingen
72076 Tübingen | 260840108-772041000
24
43,64 %
Katholisches Klinikum Bochum gGmbH - ...
44787 Bochum | 260590071-772745000
11
20,0 %
Universitätsklinikum Carl Gustav Caru...
01307 Dresden | 261401030-773444000
9
16,36 %
Uniklinik RWTH Aachen
52074 Aachen | 260530012-771450000
2
3,64 %
Städtisches Klinikum Braunschweig gGm...
38126 Braunschweig | 260310209-772363000
1
1,82 %
Universitätsklinikum Tübingen
72076 Tübingen | 260840108-772041000
17
42,5 %
AMEOS Klinikum Haldensleben, Somatik
39340 Haldensleben | 261501008-773305000
10
25,0 %
Städtisches Klinikum Braunschweig gGm...
38126 Braunschweig | 260310209-772363000
6
15,0 %
Universitätsklinikum Regensburg
93053 Regensburg | 260930608-771402000
4
10,0 %
Universitätsmedizin der Johannes Gute...
55131 Mainz | 260730161-771621000
1
2,5 %
Universitätsklinikum Tübingen
72076 Tübingen | 260840108-772041000
36
37,5 %
Klinikum St. Elisabeth Straubing GmbH
94315 Straubing | 260920092-771254000
36
37,5 %
Universitätsmedizin der Johannes Gute...
55131 Mainz | 260730161-771621000
20
20,83 %
Vinzenzkrankenhaus Hannover
30559 Hannover | 260320600-771767000
1
1,04 %
BundeswehrZentralkrankenhaus Koblenz
56072 Koblenz | 260711965-772170000
1
1,04 %
Klinikum St. Elisabeth Straubing GmbH
94315 Straubing | 260920092-771254000
26
33,77 %
Universitätsklinikum Tübingen
72076 Tübingen | 260840108-772041000
22
28,57 %
Universitätsklinikum Freiburg
79106 Freiburg | 260832299-773657000
19
24,68 %
Universitätsmedizin der Johannes Gute...
55131 Mainz | 260730161-771621000
6
7,79 %
Johanniter GmbH - Ev. Krankenhaus Bet...
41061 Mönchengladbach | 260510699-772781000
1
1,3 %
Universitätsklinikum Freiburg
79106 Freiburg | 260832299-773657000
103
72,03 %
Klinikum St. Elisabeth Straubing GmbH
94315 Straubing | 260920092-771254000
27
18,88 %
Universitätsklinikum Würzburg
97080 Würzburg | 260960079-773642000
6
4,2 %
Klinikum Bremen-Mitte
28205 Bremen | 260400015-772995000
4
2,8 %
Asklepios Klinik St. Georg
20099 Hamburg | 260200024-772681000
1
0,7 %
Universitätsklinikum Freiburg
79106 Freiburg | 260832299-773657000
118
80,27 %
Klinikum St. Elisabeth Straubing GmbH
94315 Straubing | 260920092-771254000
23
15,65 %
Klinikum Bremen-Mitte
28205 Bremen | 260400015-772995000
3
2,04 %
Universitätsklinikum Tübingen
72076 Tübingen | 260840108-772041000
1
0,68 %
Klinikum rechts der Isar der Technisc...
81675 München | 260913195-772053000
1
0,68 %
Universitätsklinikum Freiburg
79106 Freiburg | 260832299-773657000
108
73,97 %
Klinikum St. Elisabeth Straubing GmbH
94315 Straubing | 260920092-771254000
16
10,96 %
Medizinische Hochschule Hannover
30625 Hannover | 260320597-771519000
15
10,27 %
Klinikum Bremen-Mitte
28205 Bremen | 260400015-772995000
6
4,11 %
Universitätsklinikum Würzburg
97080 Würzburg | 260960079-773642000
1
0,68 %
Universitätsklinikum Freiburg
79106 Freiburg | 260832299-773657000
83
76,15 %
Medizinische Hochschule Hannover
30625 Hannover | 260320597-771519000
19
17,43 %
Universitätsklinikum Würzburg
97080 Würzburg | 260960079-773642000
7
6,42 %

Top 3 Fachabteilungen

von x in 2006 von x in 2008 von x in 2010 von x in 2012 von x in 2013 von x in 2014 von x in 2015 von x in 2016 von x in 2017 von x in 2018 von x in 2019 von x in 2020 von x in 2021 von x in 2022
Nennungen Gesamt Anteil
Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und
Universitätsklinikum Tübingen | 2600
19
34,55 %
Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilku
Katholisches Klinikum Bochum gGmbH - St. Elisabeth | 2600
11
20,0 %
Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-,
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an | 2600
9
16,36 %
Hals-, Nasen-, Ohrenklinik und Poliklini
Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Univers | 2600
1
1,82 %
Klinik für Hals-, Nasen-, und Ohrenheilk
BG-Unfallklinik - Unfallkrankenhaus Berlin gGmbH | 2600
1
1,82 %
Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und
Universitätsklinikum Tübingen | 2600
17
42,5 %
Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilku
AMEOS Klinikum Haldensleben, Somatik | 2600
10
25,0 %
Hals-, Nasen- und Ohrenklinik
Städtisches Klinikum Braunschweig gGmbH - Standort | 2600
6
15,0 %
Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-,
Universitätsklinikum Regensburg | 2600
4
10,0 %
Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, K
Städtisches Klinikum Dresden - Standort Friedrichs | 2600
1
2,5 %
Klinik für Hals-, Nasen-, Ohren-Heilkund
Klinikum St. Elisabeth Straubing GmbH | 2600
36
37,5 %
Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und
Universitätsklinikum Tübingen | 2600
36
37,5 %
Hals-, Nasen-, Ohrenklinik und Poliklini
Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Univers | 2600
18
18,75 %
Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-,
Universitätsklinikum Regensburg | 2600
1
1,04 %
I. Medizinische Klinik und Poliklinik
Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Univers | 0100
1
1,04 %
Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und
Universitätsklinikum Tübingen | 2600
21
27,27 %
Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilku
Universitätsklinikum Freiburg | 2600
19
24,68 %
Klinik für Hals-, Nasen-, Ohren-Heilkund
Klinikum St. Elisabeth Straubing GmbH | 2600
19
24,68 %
I. Medizinische Klinik (Gastroenterologi
Klinikum St. Elisabeth Straubing GmbH | 0100
7
9,09 %
Hals-, Nasen-, Ohrenklinik und Poliklini
Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Univers | 2600
5
6,49 %
Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilku
Universitätsklinikum Freiburg | 2600
103
72,03 %
Klinik für Hals-, Nasen-, Ohren-Heilkund
Klinikum St. Elisabeth Straubing GmbH | 2600
26
18,18 %
Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-,
Universitätsklinikum Würzburg | 2600
6
4,2 %
Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HN
Klinikum Bremen-Mitte | 2600
4
2,8 %
I. Medizinische Klinik (Gastroenterologi
Klinikum St. Elisabeth Straubing GmbH | 0100
1
0,7 %
Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilku
Universitätsklinikum Freiburg | 2600
118
80,27 %
Klinik für Hals-, Nasen-, Ohren-Heilkund
Klinikum St. Elisabeth Straubing GmbH | 2600
22
14,97 %
Klinik und Poliklinik für RadioOnkologie
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universit | 3300
1
0,68 %
I. Medizinische Klinik (Gastroenterologi
Klinikum St. Elisabeth Straubing GmbH | 0100
1
0,68 %
Klinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
BG-Unfallklinik - Unfallkrankenhaus Berlin gGmbH | 3500
1
0,68 %
Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilku
Universitätsklinikum Freiburg | 2600
108
73,97 %
Klinik für Hals-, Nasen-, Ohren-Heilkund
Klinikum St. Elisabeth Straubing GmbH | 2600
16
10,96 %
Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtsch
Medizinische Hochschule Hannover | 3500
15
10,27 %
Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HN
Klinikum Bremen-Mitte | 2600
6
4,11 %
Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-,
Universitätsklinikum Würzburg | 2600
1
0,68 %
Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilku
Universitätsklinikum Freiburg | 2600
83
76,15 %
Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtsch
Medizinische Hochschule Hannover | 3500, 3700
19
17,43 %
Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-,
Universitätsklinikum Würzburg | 2600
7
6,42 %

Patientenanalyse für OPS 1-775.0

Einen Vollzugriff auf diesen Bereich erhalten Sie als registrierter Nutzer in der Premiumversion.

Patientenanalyse der Prozeduren (OPS Codes)

Datenbasis: Vollstationär (Haupt-, Belegabteilung) abgerechnete Prozeduren.

Detailanalyse

Häufigkeitsverteilung

Die Tabelle gibt Aufschluss über den Einsatz der vollstationär erbrachten Prozeduren sortiert nach Häufigkeit. Die Anzahl enthält Mehrfachkodierungen pro Fall!

Top 5 terminale Codes in dieser Gruppe

von 0 Codes in 2006 von 0 Codes in 2007 von 0 Codes in 2008 von 0 Codes in 2009 von 0 Codes in 2010 von 0 Codes in 2011 von 0 Codes in 2012 von 0 Codes in 2013 von 0 Codes in 2014 von 1 Codes in 2015 von 1 Codes in 2016 von 1 Codes in 2017 von 1 Codes in 2018 von 1 Codes in 2019 von 1 Codes in 2020 von 1 Codes in 2021 von 1 Codes in 2022
Fälle Gesamt Anteil
1-775.0
Palliativmedizinische, geriatrische und frührehabilitative Funktionsuntersuchung > Frührehabilitationsassessment von Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren > Dauer mindestens 60 bis 90 Minuten
69
100,0 %
1-775.0
Palliativmedizinische, geriatrische und frührehabilitative Funktionsuntersuchung > Frührehabilitationsassessment von Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren > Dauer mindestens 60 bis 90 Minuten
43
100,0 %
1-775.0
Palliativmedizinische, geriatrische und frührehabilitative Funktionsuntersuchung > Frührehabilitationsassessment von Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren > Dauer mindestens 60 bis 90 Minuten
96
100,0 %
1-775.0
Palliativmedizinische, geriatrische und frührehabilitative Funktionsuntersuchung > Frührehabilitationsassessment von Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren > Dauer mindestens 60 bis 90 Minuten
78
100,0 %
1-775.0
Palliativmedizinische, geriatrische und frührehabilitative Funktionsuntersuchung > Frührehabilitationsassessment von Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren > Dauer mindestens 60 bis 90 Minuten
146
100,0 %
1-775.0
Palliativmedizinische, geriatrische und frührehabilitative Funktionsuntersuchung > Frührehabilitationsassessment von Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren > Dauer mindestens 60 bis 90 Minuten
152
100,0 %
1-775.0
Palliativmedizinische, geriatrische und frührehabilitative Funktionsuntersuchung > Frührehabilitationsassessment von Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren > Dauer mindestens 60 bis 90 Minuten
145
100,0 %
1-775.0
Palliativmedizinische, geriatrische und frührehabilitative Funktionsuntersuchung > Frührehabilitationsassessment von Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren > Dauer mindestens 60 bis 90 Minuten
109
100,0 %

G-DRG Browser für OPS 1-775.0

Dieser Bereich steht Ihnen nach der Registrierung kostenfrei zur Verfügung.

DRG Analyse der Prozeduren (OPS Codes)

Detailanalyse

1-775.0 Verteilung und Anzahl der zuordnungsrelevanten Fallpauschalen (DRG) zur Prozedur (OPS Codes) pro Jahr

Das Diagramm "Top 5 DRG pro Jahr " veranschaulicht die Echt-Zuordnung zu den Fallpauschalen, in Verbindung zur Prozedur (terminaler OPS Code) bzw. aller untergeordneten Prozeduren einer Gruppe.

Häufigkeitsverteilung

Die folgende Tabelle gibt Aufschluss über die real abgerechneten Fallpauschalen (G-DRG), unter Verwendung dieser Prozeduren (insofern eine Code Gruppe ausgewählt ist). Die Sortierung erfolgt absteigend nach Häufigkeit. Hinweis: Zuordnung Normallieger in der Hauptabteilung!

Top 5 DRG

von 7 in 2021 (Erhebungsjahr) / 2022 (Geltungsjahr) von 5 in 2022 (Erhebungsjahr) / 2023 (Geltungsjahr)
Kodierungen Gesamt Anteil
xxxx
xxxxxxxxxxxxxx xxxxx xxx xxx xxxx xxxxxxxxxxxx xxxxxxxxx xx xxxx xxxxx xxxx xxx xxxxx xxxxx x xx xxxx xxxx xxxxxxx xxxxxxx xxxx xxxxxxx xxx xxxxx x xx xxxxx xxxx xxxxx x xx xxxxx xxx xxx xxxx xxx xxxxxxx xxxxxxxx xxxx xxxx xxxxxxxx xx xxxxx xxxxxxx
0
0 %
xxxx
xxxxxxxxx xxxxxxxxxxxx xx xxxx xxxxx xxxx xxx xxxxx xxx xxxxxxxxxxxx xxxx xxxx xxxxxxx xxxxxxx xxxx xxxxxxx xx
0
0 %
xxxx
xxxxxxxx xxxxxxxxxxx xxx xxxxxxxxxxxxxxxx xx xxxx xxx xxxx xxx xxxxxxxxx xxxxxxxx xxxx xxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxx xxxxxxx xxxxxxxx xx
0
0 %
D22B
Eingriffe an Mundhöhle und Mund oder Eingriffe an Hals und Kopf, ohne Mundboden- oder Vestibulumplastik, ohne Eingriffe an Gaumen- und Rachenmandeln bei bösartiger Neubildung, ohne komplexe Eingriffe am Kopf
11
14,1 %
D08B
Eingriffe an Mundhöhle und Mund bei bösartiger Neubildung ohne äußerst schwere CC
8
10,26 %
xxxx
xxxxxxxxx xxxxxxxxxxxx xx xxxx xxxxx xxxx xxx xxxxx xxx xxxxxxxxxxxx xxxx xxxx xxxxxxx xxxxxxx xxxx xxxxxxx xx
0
0 %
xxxx
xxxxxxxx xxxxxxxxxxx xxx xxxxxxxxxxxxxxxx xx xxxx xxx xxxx xxx xxxxxxxxx xxxxxxxx xxxx xxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxx xxxxxxx xxxxxxxx xx
0
0 %
xxxx
xxxxxxxxx xx xxxxxxxxx xxx xxxx xxx xxxxxxxxxx xxxxxxxxxx xxxx xxxxxxx xxxxxxx xx
0
0 %
D15B
Tracheostomie ohne äußerst schwere CC, ohne radikale zervikale Lymphadenektomie
5
8,77 %
D30B
Tonsillektomie außer bei BNB oder verschiedene Eingriffe an Ohr, Nase, Mund und Hals, Alter > 15 oder ohne äußerst schwere oder schwere CC, Alter < 12 Jahre oder Alter > 11 Jahre bei BNB oder mit anderem Eingriff oder ohne Eingriff an Hals, Trachea
5
8,77 %

G-DRG Report-Browser für OPS 1-775.0

Dieser Bereich steht Ihnen nach der Registrierung kostenfrei zur Verfügung.

DRG Analyse der Prozeduren (OPS Codes)

Detailanalyse

1-775.0 Verteilung und Anzahl der zuordnungsrelevanten Fallpauschalen (DRG) zur Prozedur (OPS Codes) pro Jahr, in Fällen der Kalkulationskrankenhäuser.

Das Diagramm "Top 5 DRG pro Jahr in Kalkulationskrankenhäusern" veranschaulicht die Echt-Zuordnung zu den Fallpauschalen, in Verbindung zur Prozedur (terminaler OPS Code) bzw. aller untergeordneten Prozeduren einer Gruppe.

Häufigkeitsverteilung

Die folgende Tabelle gibt Aufschluss über die real abgerechneten Fallpauschalen (G-DRG), unter Verwendung dieser Prozeduren (insofern eine Code Gruppe ausgewählt ist). Die Sortierung erfolgt absteigend nach Häufigkeit. Hinweis: Zuordnung Normallieger in der Hauptabteilung!

Top 5 DRG

von 8 in 2021 (Erhebungsjahr) / 2023 (Geltungsjahr) von 6 in 2022 (Erhebungsjahr) / 2024 (Geltungsjahr)
Kodierungen Gesamt Anteil
xxxx
xxxxxxxxxxxxxx xxxxx xxx xxx xxxx xxxxxxxxxxxx xxxxxxxxx xx xxxx xxxxx xxxx xxx xxxxx xxxxx x xx xxxx xxxx xxxxxxx xxxxxxx xxxx xxxxxxx xxx xxxxx x xx xxxxx xxxx xxxxx x xx xxxxx xxx xxx xxxx xxx xxxxxxx xxxxxxxx xxxx xxxx xxxxxxxx xx xxxxx xxxxxxx
0
0 %
xxxx
xxxxxxxxx xxxxxxxxxxxx xx xxxx xxxxx xxxx xxx xxxxx xxx xxxxxxxxxxxx xxxx xxxx xxxxxxx xxxxxxx xxxx xxxxxxx xx
0
0 %
xxxx
xxxxxxxxx xx xxxxxxxxx xxx xxxx xxxx xxxxxxxxx xx xxxx xxx xxxxx xxxx xxxxxxxxx- xxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxx xxxxxxxxx xx xxxxxx- xxx xxxxxxxxxxxxx xxx xxxxxxxxxx xxxxxxxxxxx xxxx xxxxxxxx xxxxxxxxx xx xxxx
0
0 %
D02A
Komplexe Resektionen mit Rekonstruktionen an Kopf und Hals mit komplexem Eingriff oder mit Kombinationseingriff mit äußerst schweren CC
9
11,25 %
D08B
Eingriffe an Mundhöhle und Mund bei bösartiger Neubildung ohne äußerst schwere CC
7
8,75 %
xxxx
xxxxxxxxx xxxxxxxxxxxx xx xxxx xxxxx xxxx xxx xxxxx xxx xxxxxxxxxxxx xxxx xxxx xxxxxxx xxxxxxx xxxx xxxxxxx xx
0
0 %
xxxx
xxxxxxxx xxxxxxxxxxx xxx xxxxxxxxxxxxxxxx xx xxxx xxx xxxx xxx xxxxxxxxx xxxxxxxx xxxx xxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxx xxxxxxx xxxxxxxx xx
0
0 %
xxxx
xxxxxxxxx xx xxxxxxxxx xxx xxxx xxx xxxxxxxxxx xxxxxxxxxx xxxx xxxxxxx xxxxxxx xx
0
0 %
D15B
Tracheostomie ohne äußerst schwere CC, ohne radikale zervikale Lymphadenektomie
5
7,94 %
D30B
Tonsillektomie außer bei BNB oder verschiedene Eingriffe an Ohr, Nase, Mund und Hals, Alter > 15 oder ohne äußerst schwere oder schwere CC, Alter < 12 Jahre oder Alter > 11 Jahre bei BNB oder mit anderem Eingriff oder ohne Eingriff an Hals, Trachea
5
7,94 %

Veröffentlichte Produkte

Über die Produkt Börse als digitale Kodierhilfe veröffentlichte Produkte zu diesem Code

Bundesländer, Intensivfälle und Bettengröße für OPS 1-775.0

Anzahl der Nennungen / Fälle nach Bundesland, intensivmedizinische Versorgung und Bettengröße