folder ZE01 Hämodialyse, intermittierend 2010
description ZE02 Hämodiafiltration, intermittierend 2010
description ZE09 Vollimplantierbare Medikamentenpumpe mit programmierbarem variablen Tagesprofil 2010
description ZE10 Künstlicher Blasenschließmuskel 2010
folder ZE11 Wirbelkörperersatz 2010
folder ZE13 Gabe von Alemtuzumab, parenteral 2010
folder ZE17 Gabe von Gemcitabin, parenteral 2010
folder ZE19 Gabe von Irinotecan, parenteral 2010
folder ZE27 Gabe von Trastuzumab, parenteral 2010
folder ZE30 Gabe von Prothrombin-komplex, parenteral 2010
folder ZE36 Plasmapherese 2010
description ZE37 Extrakorporale Photopherese 2010
folder ZE40 Gabe von Filgrastim, parenteral 2010
folder ZE42 Gabe von Lenograstim, parenteral 2010
folder ZE44 Gabe von Topotecan, parenteral 2010
folder ZE47 Gabe von Antithrombin III, parenteral 2010
folder ZE48 Gabe von Aldesleukin, parenteral 2010
folder ZE49 Gabe von Bortezomib, parenteral 2010
folder ZE50 Gabe von Cetuximab, parenteral 2010
folder ZE51 Gabe von Human-Immunglobulin, spezifisch gegen Hepatitis-B-surface-Antigen, parenteral 2010
folder ZE52 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral 2010
folder ZE53 Gabe von Pemetrexed, parenteral 2010
description ZE56 Vollimplantierbare Medikamentenpumpe mit konstanter Flussrate 2010
description ZE58 Hydraulische Penisprothesen 2010
folder ZE60 Palliativmedizinische Komplexbehandlung 2010
description ZE61 LDL-Apherese 2010
description ZE62 Hämofiltration, intermittierend 2010
folder ZE63 Gabe von Paclitaxel, parenteral 2010
folder ZE64 Gabe von Human-Immunglobulin, spezifisch gegen Zytomegalie-Virus, parenteral 2010
folder ZE66 Gabe von Adalimumab, parenteral 2010
folder ZE67 Gabe von Human-Immunglobulin, spezifisch gegen Varicella-Zoster-Virus, parenteral 2010
folder ZE68 Gabe von Infliximab, parenteral 2010
folder ZE70 Gabe von C1-Esteraseinhibitor, parenteral 2010
folder ZE71 Gabe von Pegfilgrastim, parenteral 2010
folder ZE72 Gabe von Pegyliertem liposomalen Doxorubicin, parenteral 2010
folder ZE73 Gabe von Rekombinantem aktivierten Protein C, parenteral 2010
folder ZE74 Gabe von Bevacizumab, parenteral 2010
folder ZE75 Gabe von Liposomalem Cytarabin, intrathekal 2010
folder ZE76 Gabe von Etanercept, parenteral 2010
folder ZE78 Gabe von Temozolomid, oral 2010
folder ZE79 Gabe von Busulfan, parenteral 2010
folder ZE80 Gabe von Docetaxel, parenteral 2010
folder ZE82 Gabe von Rituximab, parenteral 2010
folder ZE84 Gabe von Apherese-Thrombozyten-konzentraten 2010
description ZE86 Neurostimulatoren zur Hirnstimulation, Einkanalsystem 2010
description ZE87 Neurostimulatoren zur Rückenmarkstimulation oder zur Stimulation des peripheren Nervensystems, Einkanalsystem 2010
description ZE88 Neurostimulatoren zur Rückenmarkstimulation, Mehrkanalsystem, nicht wiederaufladbar 2010
description ZE89 Neurostimulatoren zur Stimulation des peripheren Nervensystems, Mehrkanalsystem, nicht wiederaufladbar 2010
description ZE90 Adjustierbare Harnkontinenztherapie 2010
folder ZE91 Gabe von Oxaliplatin, parenteral 2010
folder ZE92 Gabe von Imatinib, oral 2010
folder ZE93 Gabe von Human-Immun-globulin, polyvalent, parenteral 2010
folder ZE94 Gabe von 2010
folder ZE95 Gabe von Palifermin, parenteral 2010
folder ZE96 Gabe von Carmustin-Implantaten, intrathekal 2010
folder ZE97 Gabe von Natalizumab, parenteral 2010
folder ZE98 Gabe von Palivizumab, parenteral 2010
description ZE99 Distraktionsmarknagel, nicht motorisiert 2010
folder ZE100 Implantation eines endobronchialen Klappensystems 2010
folder ZE101 Medikamente-freisetzende Koronarstents 2010
description ZE102 Vagusnervstimulations-systeme 2010
folder ZE105 Selektive Embolisation mit Metallspiralen (Coils) an Kopf, Hals (intra- und extrakraniell) und spinalen Gefäßen 2010
folder ZE106 Selektive Embolisation mit Metallspiralen (Coils), andere Lokalisationen 2010
folder ZE107 Gabe von Erythrozyten-konzentraten, Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozyten-konzentrat: Erythrozytenkonzentrat 2010
folder ZE108 Gabe von patienten-bezogenen Thrombozyten-konzentraten, Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozyten-konzentrat: Patientenbezogene Thrombozytenkonzentrate 2010
folder ZE109 Gabe von Caspofungin, parenteral 2010
folder ZE110 Gabe von Liposomalem Amphotericin B, parenteral 2010
folder ZE111 Gabe von Voriconazol, oral 2010
folder ZE112 Gabe von Voriconazol, parenteral 2010
folder ZE113 Gabe von Itraconazol, parenteral 2010
folder ZE114 Gabe von Posaconazol, oral 2010
folder ZE115 Gabe von Anidulafungin, parenteral 2010
folder ZE116 Gabe von Panitumumab, parenteral 2010
folder ZE117 Gabe von Trabectedin, parenteral 2010
folder ZE118 Gabe von Abatacept, parenteral 2010
folder ZE119 Hämofiltration, kontinuierlich 2010
folder ZE120 Hämodialyse, kontinuierlich, venovenös, pumpengetrieben (CVVHD) 2010
folder ZE121 Hämodiafiltration, kontinuierlich 2010
description ZE122 Peritonealdialyse, intermittierend, maschinell unterstützt (IPD) 2010
folder ZE123 Peritonealdialyse, kontinuierlich, nicht maschinell unterstützt (CAPD) 2010
expand_less

Das sehen Sie nach der Registrierung help

Kostenlose Basisversion Premiumversion
Basis Account Basis Account Leistungserbringer
  • DRG Kataloge
  • NUB Börse **
  • Produkt Börse **
  • Kodierhilfen Börse
  • G-DRG Analyse *
  • Marktanalyse *
  • Patientenanalyse *
  • Geo Analyse
  • Klinik Guide
  • DRG Kataloge
  • NUB Börse
  • Produkt Börse
  • Kodierhilfen Börse
  • G-DRG Analyse
  • Marktanalyse *
  • Patientenanalyse *
  • Geo Analyse
  • Klinik Guide
  • DRG Kataloge
  • NUB Börse
  • Produkt Börse
  • Kodierhilfen Börse
  • G-DRG Analyse
  • Marktanalyse
  • Patientenanalyse
  • Geo Analyse
  • Klinik Guide

* Einsicht der Demoversion    ** ohne Veröffentlichung
Hinweis: Zum Schutz unserer Kunden sind NUB- und Kodierhilfen-Detailansichten nur durch verifizierte Leistungserbringer einsehbar!

Noch keinen Login? Jetzt Registrieren

Benötigen Sie Hilfe oder haben Sie Fragen?

Unser Expertenteam steht Ihnen gerne auch für die folgenden Themengebiete zur Verfügung

DRG Schulungen
Wir bieten Ihnen individuelle Team- und Einzelschulungen rund um das Thema G-DRG an. Auf Wunsch mit Portfoliobezug und/oder mit dem Baustein „Medizincontrolling".
Strategieberatung
Planen Sie zum richtigen Zeitpunkt die notwendigen Schritte. Ob und wie die Erstattung medizinischer Verfahren (Produkte) über den GKV Leistungskatalog erfolgt, bedarf grundlegender Systemkenntnisse.
Anfragewesen
Die Erstellung von NUB Anfragen, OPS oder auch zur DRG Systementwicklung gehört zu unseren Kernkompetenzen. Gerne beraten wir Sie und begleiten Sie auf Ihrem Weg.
Analysen
Wir erstellen umfangreiche sowie individuelle Markt-, Trend- und Erstattungsanalysen rund um Ihr Verfahren (Produkt). Welche Daten können erhoben werden und welche Aussage treffen diese?