261200721-
773088000
2022

2. Medizinische Klinik (Hämatologie/Hämatoonkologie)

Hauptabteilung · Innere Medizin (0100)
852 Stationäre Fälle · 0 Teilstationäre Fälle

Kontaktdaten

Chefarzt Kontaktdaten mit Telefonnummer, Faxnummer und E-Mail Adresse

Kennzahlen

Anzahl Ärzte, Pflegekräfte sowie Fallzahlen

Ärzte
7,38
davon Fachärzte
2,99
Pflegekräfte
18,69

Prozeduren / Diagnosen

Behandelte Indikationen (ICD) und durchgeführte diagnostische, therapeutische und operative Maßnahmen (OPS)

Fachexpertisen / Medizinische und ambulante Leistungen

Ärztliche Fachexpertisen, Medizinische Leistungsangebote und Ambulante Behandlungsmöglichkeiten

Ärztliche Fachexpertisen (2)

Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie
Medikamentöse Tumortherapie

Medizinisches Leistungsangebot (10)

Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
Benigne u. maligne hämatol. Erkrank, insb. Lymphome (M. Hodgkin, NHL), Plasmazellerkr., akute/chron. Leukämien. Labordiagnostik inkl. NGS, FISH, MFC. Konventionelle Chemo- /Immuntherapie, Auto-SZT, supp./palliativmed. Maßnahmen. Substitution von Blutbestandteilen. Hämostasiologie, klinische Studien.
Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
Sonographie
Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
Aszitespunktion mit entsprechender Diagnostik,Chemotherapie z.B. bei Peritonealcarcinose
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Schwerpunkte der onkologischen Therapie sind Karzinome des Magen-Darm-Traktes, des Pankreas, der Leber sowie Karzinome mit unbekanntem Primum (CUP).
Schmerztherapie
Spezialsprechstunde
Hämatologie/internistische Onkologie (mittwochs Spezialsprechstunde für Plasmazell- und Lymphomerkrankungen).
Stammzelltransplantation
Hochdosistherapie mit autologer peripherer Blutstammzelltransplantation in erster Linie bei Patienten mit Multiplem Myelom und Non-Hodgkin-Lymphomen, inkl. primären ZNS-Lymphomen.

Ambulante Behandlungsmöglichkeiten

.
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärztinnen und Krankenhausärzten)

Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V