Hinweis: Sie betrachten den Datensatz in einem alten Jahr.

ZE52 - Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral

Erstattung - 2014 für Kategorie ZE52

Hinweise zum ZE52 und Erstattungsbetrag und Trendgraph für bewertete Zusatzentgelte.

Erweiterte Ansichten und Analysemöglichkeiten sowie diverse Demoversionen unter Veranschaulichung reduzierter Echtdaten stehen Ihnen kostenfrei nach der Registrierung zur Verfügung.
Einen Vollzugriff auf alle Bereiche erhalten Sie als registrierter Nutzer in der Premiumversion.

Erstattungsbetrag Historie für das Zusatzentgelt ZE52

Historische Entwicklung des Zusatzentgelt in Euro

Überleitungen für Kategorie ZE52

Ausgabe der strukturellen und/oder textuellen Überleitungen ab 2010

Auslösende OPS - Prozeduren - 2014 für Kategorie ZE52

Gemäß dem Fallpauschalen-Katalog Anlage 2 + 5 (bewertet) und Anlage 4 + 6 (unbewertet).

22 untergeordnete Gruppen / Codes

In dieser Gruppe enthaltene Codes und Untergruppen.

description ZE52.01 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 10 mg bis unter 20 mg 2014
description ZE52.02 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 20 mg bis unter 30 mg 2014
description ZE52.03 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 30 mg bis unter 40 mg 2014
description ZE52.04 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 40 mg bis unter 50 mg 2014
description ZE52.05 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 50 mg bis unter 60 mg 2014
description ZE52.06 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 60 mg bis unter 70 mg 2014
description ZE52.07 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 70 mg bis unter 80 mg 2014
description ZE52.08 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 80 mg bis unter 90 mg 2014
description ZE52.09 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 90 mg bis unter 100 mg 2014
description ZE52.10 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 100 mg bis unter 110 mg 2014
description ZE52.11 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 110 mg bis unter 120 mg 2014
description ZE52.12 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 120 mg bis unter 140 mg 2014
description ZE52.13 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 140 mg bis unter 160 mg 2014
description ZE52.14 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 160 mg bis unter 180 mg 2014
description ZE52.15 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 180 mg bis unter 200 mg 2014
description ZE52.16 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 200 mg bis unter 220 mg 2014
description ZE52.17 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 220 mg bis unter 240 mg 2014
description ZE52.18 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 240 mg bis unter 260 mg 2014
description ZE52.19 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 260 mg bis unter 280 mg 2014
description ZE52.20 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 280 mg bis unter 300 mg 2014
description ZE52.21 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 300 mg bis unter 320 mg 2014
description ZE52.22 Gabe von Liposomalem Doxorubicin, parenteral - 320 mg und mehr 2014

Übersicht zur Anzahl aller terminalen Codes zu Kategorie ZE52

Entwicklung der Anzahl der dieser Gruppe untergeordneten terminalen Codes

Das sehen Sie nach der Registrierung

Bereiche, die wir Ihnen kostenfrei zur Verfügung stellen

Bereiche, die wir Ihnen kostenfrei nach der Registrierung zur Verfügung stellen
G-DRG Browser und Report-Browser
DRG Kataloge ICD, OPS Erstattung
OPS AOP Information
DRG Gruppierungsrelevante Codes / Funktionen
Kostenmatrix
ZE Auslösende OPS - Prozeduren
Produkt Börse meine und öffentliche Produkte
Kodierhilfen meine und öffentliche Kodierhilfen
NUB Börse meine und öffentliche NUB (kostenfrei für Leistungserbringer)
Alle anderen Bereiche stehen nur in der Premiumversion zur Verfügung

Noch keinen Login? Jetzt registrieren

Die RI Innovation GmbH ist Verleger von Fachliteratur zum aG-DRG System

Für Einsteiger und Fortgeschrittene

Nicole Eisenmenger - Buchautor - Das aG-DRG System

Das aG-DRG System
Dieses Buch veranschaulicht anhand vieler Graphiken und umfassend recherchierten Texten die Grundlagen und die Ziele einer pauschalen Vergütung.
Es zeigt Herausforderungen und Echt-Daten sowie die Entstehung der Berechnungsparameter Bezugsgröße und Bewertungsrelation.
Bis hin zu den Anfrage– und Vorschlagsverfahren zu NUB, DRG und ZE vermittelt es ein umfassendes Grundverständnis, welches die Systemteilnehmer unmittelbar in eine gemeinsame und verbesserte Systemgestaltung einfließen lassen können.

Das aG-DRG Kompendium von Nadine Giebeler und Nicole Eisenmenger

Das aG-DRG Kompendium
Mit der Veröffentlichung des Buches „Das aG-DRG System – Komplex, logisch… und fair?“ zeigte sich, dass dieses Werk die perfekte Ergänzung darstellt, um vom grundlegenden Wissensfundament bis hin zum tiefgründigen Verständnis die Mechanismen des pauschalen Systems unserer Krankenhausfinanzierung zu verstehen.
Dieses Buch besticht mit vielen veranschaulichenden Graphiken und ansprechendem Design. Von A wie aG-DRG bis Z wie Zusatzentgelt transportiert es verständlich aufbereitet grundlegende Teilaspekte zur Fallpauschale.