S51.84 ! - Weichteilschaden I. Grades bei geschlossener Fraktur oder Luxation des Unterarmes

Oberflächliche Schürfung, einfache bis mittelschwere Bruchform

Kodierinformationen - 2022

Hinweistexte, Inklusiv- und Exklusiv- Informationen mit den Texten der Elternebenen

Exklusive (XIX Verletzungen, Vergiftungen und bestimmte andere Folgen äußerer Ursachen)

Geburtstrauma beim Neugeborenen P10-P15
Frakturheilung in Fehlstellung M84.0-
Nichtvereinigung der Frakturenden [Pseudarthrose] M84.1-
Pathologische Fraktur M84.4-
Pathologische Fraktur bei Osteoporose M80.-
Stressfraktur M84.3-
Verletzungen der Mutter unter der Geburt O70-O71

Exklusive (S50-S59 Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes)

Beidseitige Beteiligung von Ellenbogen und Unterarm T00-T07
Erfrierungen T33-T35
Insektenbiss oder -stich, giftig T63.4
Verbrennungen und Verätzungen T20-T32

Verletzungen:

  • Arm, Höhe nicht näher bezeichnet T10-T11
  • Handgelenk und Hand S60-S69

Inklusive (S51 Offene Wunde des Unterarmes)

Offene Wunde des Unterarmes o.n.A.
Offene Wunde mit Verbindung zu einer Fraktur oder einer Luxation

Exklusive (S51 Offene Wunde des Unterarmes)

Traumatische Amputation am Unterarm S58.-
Offene Wunde des Handgelenkes und der Hand S61.-

Kodierhinweise (S51 Offene Wunde des Unterarmes)

Benutze zusätzlich T89.0- , um das Vorliegen von Komplikationen wie Fremdkörper, Infektion oder verzögerte Heilung und Behandlung anzuzeigen.

Hinweise (S51.8 Offene Wunde sonstiger Teile des Unterarmes)

Bei den Schlüsselnummern S51.84!-S51.89! erfolgt die Einteilung des Weichteilschadens nach Tscherne und Oestern. Kodiere jeweils zuerst die Fraktur S52.- oder die Luxation S53.-.

Hinweise

Geschlossene Frakturen oder Luxationen mit Weichteilschaden 0. Grades (geringer Weichteilschaden, einfache Bruchform) oder nicht näher bezeichneten Grades erhalten keine zusätzliche Schlüsselnummer.

Erstattung - 2022

Fallpauschalenzuordnung gemäß G-DRG Definitionshandbuch Band 5, globale Funktionstabellen & Umleitungen, Zusatzentgelte laut Fallpauschalenkatalog und NUB Anfragen

Erweiterte Analysemöglichkeiten, wie z.B. interaktive Chart-Darstellungen mit Angabe der Echt-Zahlen, stehen Ihnen kostenfrei nach der Registrierung zur Verfügung.

Anzahl Intensivfälle und Bettengröße der DRG Krankenhäuser

Bettengrößen und Angabe der intensivmedizinisch versorgten Fälle der DRG Krankenhäuser

Erweiterte Analysemöglichkeiten, wie z.B. interaktive Chart-Darstellungen mit Angabe der Echt-Zahlen, stehen Ihnen kostenfrei nach der Registrierung zur Verfügung.

Analyse Übersicht

Übersicht der Code Nutzung in der Marktanalyse, Patientenanalyse, G-DRG Browser und Kalkulationsgrundlage

Erweiterte Analysemöglichkeiten, wie z.B. interaktive Chart-Darstellungen mit Angabe der Echt-Zahlen, stehen Ihnen kostenfrei nach der Registrierung zur Verfügung.

Marktanalyse - Klinik Qualitätsbericht Vergleich

Benchmark Qualitätsberichte zum deutschlandweiten Vergleich von Kliniken & Fachabteilungen

Marktanalyse der Hauptdiagnosen (ICD-10 Codes)

Detailanalyse Geoanalyse Premium Version oder Export anfragen

S51.84 Nennungen, laut Qualitätsbericht, in der Hauptdiagnose und Anzahl der einsetzenden Kliniken, Fachabteilungen pro Jahr

Das Diagramm "Nennungen als Hauptdiagnose(n) im Jahresvergleich" veranschaulicht den Trend des/der Codes in der Hauptdiagnose in den dokumentierten Krankenhausfällen anhand der Qualitätsberichte.

Häufigkeitsverteilung und anwendende Kliniken / Fachabteilungen

Die folgenden Tabellen geben Aufschluss über die Einsatzhäufigkeit der Diagnosen als Hauptdiagnose (insofern eine Code Gruppe ausgewählt ist), sowie über die anwendenden Kliniken / Fachabteilungen.

Top 5 Kliniken

von 0 in 2006 von 0 in 2008 von 0 in 2010 von 0 in 2012 von 0 in 2013 von 0 in 2014 von 0 in 2015 von 0 in 2016 von 0 in 2017 von 2 in 2018 von 0 in 2019 von 2 in 2020
toc Nennungen Listenanteil
xxxxxxxxx xxxxxx xxxxxxx open_in_new
insert_chart xxxxx xxxxxxx | xxxxxxxxx-xxxxxxxxx
0
0 %
xxxxxxx-xxxxxx xx. xxxxxx open_in_new
xxxxx xxxxxxxxxxx | xxxxxxxxx-xxxxxxxxx
0
0 %
xxxxxxxxxxxx-xxxx-xxxxxxx-xxxxxxxx xx... open_in_new
insert_chart xxxxx xxxxx | xxxxxxxxx-xxxxxxxxx
0
0 %
xxxxxxxxxxxx xxxx-xxxxxxx xxxxxxxx xx... open_in_new
insert_chart xxxxx xxxxxxxx | xxxxxxxxx-xxxxxxxxx
0
0 %

Top 3 Fachabteilungen

von 0 in 2006 von 0 in 2008 von 0 in 2010 von 0 in 2012 von 0 in 2013 von 0 in 2014 von 0 in 2015 von 0 in 2016 von 0 in 2017 von 5 in 2018 von 0 in 2019 von 3 in 2020
toc Nennungen Gesamt Anteil
xxxxxxxxxxxxxxx open_in_new
xxxxxxxxx xxxxxx xxxxxxx | xxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
0
0 %
xxxxxxxxx open_in_new
xxxxxxx-xxxxxx xx. xxxxxx | xxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
0
0 %
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxx xxxxxxxxxxxxx open_in_new
xxxxxxx-xxxxxx xx. xxxxxx | xxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxx xxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
0
0 %
Kardiologie open_in_new
Asklepios Klinik Barmbek | 0300
1
0,33 %
Neurologie open_in_new
Asklepios Klinik Barmbek | 2800
1
0,33 %
xxxxxxxxxxxx xxxxxx open_in_new
xxxxxxxxxxxx-xxxx-xxxxxxx-xxxxxxxx xxxxx - xxxxxxx | xxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
0
0 %
xxxxxx xxx xxxxxxxxxx xxxxxxxxxxx xxxxxx open_in_new
xxxxxxxxxxxx xxxx-xxxxxxx xxxxxxxx xxxxx xxxxxxxx | xxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
0
0 %
xxxxxx xxx xxxxxxxxxx open_in_new
xxxxxxxxxxxx xxxx-xxxxxxx xxxxxxxx xxxxx xxxxxxxx | xxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
0
0 %

Patientenanalyse

Abrechnungsanzahl, Verteilung nach Geschlecht und Alter, sowie Nennungen in der Haupt- und Nebendiagnose (ICD-10)

Es wurden keine Fallzahlen zur grafischen Darstellung gefunden.
Mögliche Ursachen:

  • die Diagnoseschlüssel (ICD-10) wurden nur in der Nebendiagnose benutzt.
  • Die Verschlüsselung ist neu (Daten können nur retrospektiv eingesehen werden).
  • Die Verschlüsselung hat sich endständig verändert. Siehe hierzu auch "Änderungen".

G-DRG Browser

Echtzuordnungen zu Fallpauschalen (DRG) Kalkulationskrankenhäuser

DRG Analyse der Diagnose (ICD-10 Codes) in der Hauptdiagnose

Es wurden keine Fallpauschalen (DRG) Zuordnungen gefunden. Mögliche Ursache:
  • Die Verschlüsselung ist neu. Die Weiterentwicklung / Kostenkalkulation beruht auf retrospektiven Daten.
Hinweis: Wechseln Sie unter Umständen das Basisjahr, falls ein Code nicht gefunden wurde.

DRG Analyse der Diagnose (ICD-10 Codes) in der Nebendiagnose

Detailanalyse

Erweiterte Analysemöglichkeiten, wie z.B. interaktive Chart-Darstellungen mit Angabe der Echt-Zahlen, stehen Ihnen kostenfrei nach der Registrierung zur Verfügung.

S51.84 Verteilung und Anzahl der zuordnungsrelevanten Fallpauschalen (DRG) zur Nebendiagnose (ICD-10 Codes) pro Jahr

Das Diagramm "Top 5 DRG pro Jahr Kalkulation" veranschaulicht die Echt-Zuordnung zu den Fallpauschalen unter Verwendung des ICD Codes in der Nebendiagnose. Ist eine Code Gruppe ausgewählt sind alle untergeordneten Codes inkludiert.

Häufigkeitsverteilung

Die folgende Tabelle gibt Aufschluss über die real abgerechneten Fallpauschalen (G-DRG), unter Verwendung dieses/dieser ICD-Codes (insofern eine Code Gruppe ausgewählt ist) in der Nebendiagnose. Die Sortierung erfolgt absteigend nach Häufigkeit. Hinweis: Zuordnung Normallieger in der Hauptabteilung!

Top 5 DRG

von 109 in 2019 von 116 in 2018 von 111 in 2020
toc Kodierungen Gesamt Anteil
xxxx open_in_new
xxxxxx xxxxxxxx xxx xxxxxxxxxx xxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xx xxxxxxxxxxx xxxxx xxx xxxxxxxxxxx xxxx xxxxxxxx xxxxxxxxx xx xxxxxxxxxxxxxxxx xxx xxxxxxxx xxxx xxxxxxxxx xxxxxxxxx xx xxx xxxxxxxxx
0
0 %
xxxx open_in_new
xxxxxxx xxxxxxxx xxxxxxxxx xx xxxxxxxxxxxxxxxx xxx xxxxxxxx xxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxx xxxxxxxxxxx xxxxxxxxx xxx xxxx xxxx xxxxxxxxx xxxxxxxxx xxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxx xxxxxxxx xxx xxxxxxxxxx xxxxxxxxx xxxxxxxxxx xx xxxxxxxx
0
0 %
xxxx open_in_new
xxxxxx xxxxxxxxx xx xxx xxxxxxxxxxxx xxxx xx xxxxxxxxxxxxxxx
0
0 %
I31C open_in_new
Mehrere komplexe Eingriffe an Ellenbogengelenk und Unterarm ohne gelenkübergreifende Weichteildistraktion bei angeborenen Anomalien der Hand, ohne bestimmte Eingriffe bei Mehrfragmentfraktur der Patella, ohne bestimmte komplexe Eingriffe am Unterarm
663
4,98 %
I31A open_in_new
Mehrere komplexe Eingriffe an Ellenbogengelenk und Unterarm oder gelenkübergreifende Weichteildistraktion bei angeborenen Anomalien der Hand, mit aufwendigen Eingriffen am Unterarm
417
3,13 %
xxxx open_in_new
xxxxxx xxxxxxxx xxx xxxxxxxxxx xxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xx xxxxxxxxxxx xxxxx xxx xxxxxxxxxxx xxxx xxxxxxxx xxxxxxxxx xx xxxxxxxxxxxxxxxx xxx xxxxxxxx xxxx xxxxxxxxx xxxxxxxxx xx xxx xxxxxxxxx
0
0 %
xxxx open_in_new
xxxxxxx xxxxxxxx xxxxxxxxx xx xxxxxxxxxxxxxxxx xxx xxxxxxxx xxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxx xxxxxxxxxxx xxxxxxxxx xxx xxxx xxxx xxxxxxxxx xxxxxxxxx xxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxx xxxxxxxx xxx xxxxxxxxxx xxxxxxxxx xxxxxxxxxx xx xxxxxxxx
0
0 %
xxxx open_in_new
xxxxxx xxxxxxxxx xx xxx xxxxxxxxxxxx xxxx xx xxxxxxxxxxxxxxx
0
0 %
I24A open_in_new
Arthroskopie oder andere Eingriffe an den Extremitäten oder Eingriffe am Weichteilgewebe mit komplexem Eingriff oder Alter < 16 Jahre
491
3,75 %
I31C open_in_new
Mehrere komplexe Eingriffe an Ellenbogengelenk und Unterarm ohne gelenkübergreifende Weichteildistraktion bei angeborenen Anomalien der Hand, ohne bestimmte Eingriffe bei Mehrfragmentfraktur der Patella, ohne bestimmte komplexe Eingriffe am Unterarm
461
3,52 %
xxxx open_in_new
xxxxxx xxxxxxxx xxx xxxxxxxxxx xxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xx xxxxxxxxxxx xxxxx xxx xxxxxxxxxxx xxxx xxxxxxxx xxxxxxxxx xx xxxxxxxxxxxxxxxx xxx xxxxxxxx xxxx xxxxxxxxx xxxxxxxxx xx xxx xxxxxxxxx
0
0 %
xxxx open_in_new
xxxxxxx xxxxxxxx xxxxxxxxx xx xxxxxxxxxxxxxxxx xxx xxxxxxxx xxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxx xxxxxxxxxxx xxxxxxxxx xxx xxxx xxxx xxxxxxxxx xxxxxxxxx xxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxx xxxxxxxx xxx xxxxxxxxxx xxxxxxxxx xxxxxxxxxx xx xxxxxxxx
0
0 %
xxxx open_in_new
xxxxxx xxxxxxxxx xx xxx xxxxxxxxxxxx xxxx xx xxxxxxxxxxxxxxx
0
0 %
I31C open_in_new
Mehrere komplexe Eingriffe an Ellenbogengelenk und Unterarm ohne gelenkübergreifende Weichteildistraktion bei angeborenen Anomalien der Hand, ohne bestimmte Eingriffe bei Mehrfragmentfraktur der Patella, ohne bestimmte komplexe Eingriffe am Unterarm
663
4,98 %
I31A open_in_new
Mehrere komplexe Eingriffe an Ellenbogengelenk und Unterarm oder gelenkübergreifende Weichteildistraktion bei angeborenen Anomalien der Hand, mit aufwendigen Eingriffen am Unterarm
417
3,13 %

Historie der Änderungen

Änderungen des Codes in Bezug auf Entstehung, Überführung oder Aufteilung in neue Codes.

In diesem Bereich werden Änderungen der Klassifikation seit 2011 dargestellt, aufgeteilt nach:

  • - Jahr
  • - Strukturelle Änderungen
  • - Textuelle Änderungen

Sie sehen auf einen Blick, ob und welche Änderungen der Code zum Bezugsjahr erfahren hat.

Dieser Bereich steht nur Premium Mitgliedern zur Verfügung. Eine strukturierte Vorstellung der Premium Version können Sie hier anfragen.

expand_less

Das sehen Sie nach der Registrierung help

Kostenlose Basisversion Premiumversion
Basis Account Basis Account Leistungserbringer
  • DRG Kataloge
  • NUB Börse **
  • Produkt Börse
  • Kodierhilfen Börse
  • G-DRG Browser
  • G-DRG Analyse *
  • Marktanalyse *
  • Patientenanalyse *
  • Geo Analyse
  • Klinik Guide
  • DRG Kataloge
  • NUB Börse
  • Produkt Börse
  • Kodierhilfen Börse
  • G-DRG Browser
  • G-DRG Analyse *
  • Marktanalyse *
  • Patientenanalyse *
  • Geo Analyse
  • Klinik Guide
  • DRG Kataloge
  • NUB Börse
  • Produkt Börse
  • Kodierhilfen Börse
  • G-DRG Browser
  • G-DRG Analyse
  • Marktanalyse
  • Patientenanalyse
  • Geo Analyse
  • Klinik Guide

* Einsicht der Demoversion    ** ohne Veröffentlichung
Hinweis: Zum Schutz unserer Kunden sind NUB - Detailansichten nur durch verifizierte Leistungserbringer einsehbar!

Noch keinen Login? Jetzt Registrieren

Die RI Innovation GmbH ist Verleger von Fachliteratur zum aG-DRG System

Nicole Eisenmenger - Buchautor - Das aG-DRG System

Das aG-DRG System
Dieses Buch veranschaulicht anhand vieler Graphiken und umfassend recherchierten Texten die Grundlagen und die Ziele einer pauschalen Vergütung.
Es zeigt Herausforderungen und Echt-Daten sowie die Entstehung der Berechnungsparameter Bezugsgröße und Bewertungsrelation.
Bis hin zu den Anfrage– und Vorschlagsverfahren zu NUB, DRG und ZE vermittelt es ein umfassendes Grundverständnis, welches die Systemteilnehmer unmittelbar in eine gemeinsame und verbesserte Systemgestaltung einfließen lassen können.

Das aG-DRG Kompendium von Nadine Giebeler und Nicole Eisenmenger

Das aG-DRG Kompendium
Mit der Veröffentlichung des Buches „Das aG-DRG System – Komplex, logisch… und fair?“ zeigte sich, dass dieses Werk die perfekte Ergänzung darstellt, um vom grundlegenden Wissensfundament bis hin zum tiefgründigen Verständnis die Mechanismen des pauschalen Systems unserer Krankenhausfinanzierung zu verstehen.
Dieses Buch besticht mit vielen veranschaulichenden Graphiken und ansprechendem Design. Von A wie aG-DRG bis Z wie Zusatzentgelt transportiert es verständlich aufbereitet grundlegende Teilaspekte zur Fallpauschale.